Logo Immobilienrecht Huber

Mietvertrag Wohnung

Mietvertrag Wohnung – Sicher vermieten mit dem Wohnungsmietvertrag

Mietvertrag Wohnung – So vermieten Sie ihre Wohnung sicher. Laut einer Schätzung des Deutschen Mieterbundes werden jedes Jahr zwei bis drei Millionen Mietverträge abgeschlossen. Wer sich entschließt, seine Wohnung zu vermieten, tut das aus ganz unterschiedlichen Gründen. Die einen schaffen sich damit ein Polster fürs Alter oder investieren ihr Geld in eine Kapitalanlage, während andere vielleicht geerbt haben und durch die Mieteinnahmen ein attraktives Zusatzeinkommen generieren.

Mietvertrag Wohnung

 

Ein Umstand bleibt jedoch hier für jeden Vermieter gleich.

Als Vermieter einer Wohnung kommen auf Sie nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten hinzu. Besonders die Pflichten können Sie hart treffen, wenn es während des Mietverhältnisses zu Unstimmigkeiten kommt.

Das kann schnell teuer werden und zu einer nervlichen Zerreißprobe führen.

Gehen Sie daher auf Nummer sicher und lassen Sie sich einen rechtssicheren Mietvertrag für Ihre Wohnung erstellen.

In gewöhnlichen Mustervorlagen, die nur pauschal verfasst sind, können große Stolpersteine versteckt sein, wie überflüssige oder veraltete Klauseln, die Vermietern das Leben schwer machen.

Welche Arten von Wohnungsmietverträgen gibt es?

Man unterscheidet zwischen einem befristeten und einem unbefristeten Wohnmietvertrag. Abhängig von den jeweiligen Bedingungen kommen diese zum Einsatz.

Der unbefristete Mietvertrag für Wohnungen

Bei einem befristeten Mietvertrag legt der Vermieter konkret fest, wann das Mietverhältnis beginnt und wann es endet und der Mieter spätestens die Wohnung zu räumen hat. Ein Vermieter darf den Mietvertrag zeitlich befristen, wenn er dafür einen zulässigen Grund hat.  (§575 BGB)

Gründe dafür können sein:

  • Der Vermieter möchte die Räumlichkeiten entfernen, in großem Umfang verändern oder ganzheitlich sanieren.
  • Der Vermieter plant, die Wohnung an einen zur Dienstleistung Verpflichteten zu vermieten. Das bedeutet, dass die Vermietung an einen Mitarbeiter einer Firma erfolgen soll und die Wohnung als Dienst- und Werkswohnung genutzt wird.
  • Der Vermieter oder eines seiner Familienmitglieder möchte nach Auszug des Mieters selbst die Wohnung beziehen.

Die Gründe für eine Befristung sind zwingend im Mietvertrag zu vermerken.

Fehlen diese, so gilt der Vertrag auf unbestimmte Zeit. Das heißt, zu den Konditionen eines unbefristeten Vertrages.

In der Regel sind weder Mieter noch Vermieter während der Vertragslaufzeit berechtigt, den Mietvertrag für eine Wohnung durch eine außerordentliche Kündigung zu beenden. Für beide besteht jedoch ein außerordentliches oder besonderes Kündigungsrecht. Das ist zum Beispiel eine Kündigung wegen Abmahnung oder wegen Zahlungsverzug.

Für beide Parteien besteht außerdem die Möglichkeit, das Mietverhältnis bereits vor Ablauf der Frist einvernehmlich zu beenden, in Form eines Mietaufhebungsvertrages.

Wichtig für Vermieter ist es zu wissen, dass falls der Grund für die Befristung komplett hinfällig wurde, der Mieter das Recht hat, von ihm eine Verlängerung seines Mietvertrages zu verlangen. Der Mieter kann frühestens vier Monate vor Ablauf des Vertrages hierfür eine Auskunft verlangen. Die Pflicht liegt beim Vermieter, die Aktualität der Gründe für die Befristung nachzuweisen.

 

Der unbefristete Mietvertrag für Wohnungen

Wenn kein Grund für eine Befristung eines Wohnungsmietvertrages vorliegt, so schließen Vermieter und Mieter in der Regel einen unbefristeten Vertrag ab, also auf unbestimmte Zeit. Dieser kann mit einer Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten jederzeit durch eine ordentliche Kündigung beendet werden.

Als Vermieter müssen Sie die Kündigung mit einem berechtigten Interesse begründen, z.B. wegen Eigenbedarf oder einer ganzheitlichen Sanierung.

 

Was beinhaltet der Mietvertrag für eine Wohnung?

Beim Aufsetzen eines Mietvertrages sollte der Vermieter unbedingt die gesetzlichen Vorschriften beachten und niemals einfach ins Blaue Mustervorlagen oder alte Verträge aus der Schublade nutzen. Kommt es aufgrund von Streitigkeiten hart auf hart und der Mieter ist gut über seine Rechte informiert, kann das schnell teuer werden für den Vermieter.

Nutzen Sie deshalb die juristischen Kenntnisse von Fachleuten, um sich mit deren Unterstützung vor bösen Überraschungen im Mietvertrag abzusichern. Vermieter sollten beim Aufsetzen ihres Wohnungsmietvertrages darauf achten, ihn vermieterfreundlich zu verfassen. Andernfalls kann das soziale Mietrecht bei Streitigkeiten den Mieter überbevorteilen und auch das geht ins Geld.

 

Hier eine Übersicht, was ein Mietvertrag einer Wohnung beinhalten muss:

  • Angaben zum Vermieter und Mieter
  • Vollständiger Name und Adresse beider Parteien

(weitere Angaben über den Mieter können Vermieter in Form einer Selbstauskunft einholen, um so über Beruf, Nettoeinkommen und finanzielle Sicherheiten zu erfahren.)

 

  • Angaben zur Wohnung
  • Beschreibung der Wohnung
  • Anschrift, inkl. Stockwerk und Lage
  • Art der Nutzung
  • Aktueller Zustand und Spielraum für bauliche Veränderungen

 

  • Mietkonditionen
  • Kaltmiete
  • Warmmiete inkl. Auflistung von Heiz- und Warmwasserkosten
  • Mieterhöhungen
  • Neben- und Betriebskosten, z.B. Grundsteuer, Abwasser, Müllgebühren, hier ist eine genaue Auflistung wichtig
  • Stellplatz oder Garage
  • Kaution
  • Zahlungsweise und Fälligkeit der Miete sowie Bankverbindungen

 

  • Mietdauer
  • Mietbeginn, gegebenfalls Mietende
  • Kündigungsbedingungen

 

  • Regelung Schönheits- und Kleinreparaturen
  • Regelung Winterdienst, Putzdienst, Haustiere, etc.
  • Anzahl der ausgehändigten Schlüssel

Warum es sich lohnt, sich als Vermieter eine rechtssichere Fassung seines Mietvertrages erstellen zu lassen

Sicher klingt es einfach, sich im Internet einen Mustervertrag runter zu laden und ihn nur noch mit seinen Daten zu ergänzen. Doch Kleinigkeiten in den Formulierungen und Inhalten sind absolut wesentlich, denn im Ernstfall kann es bei Streitigkeiten schwerwiegende und teure Folgen für den Vermieter haben Die Rechtslage in Deutschland stellt sich im Streitfall immer auf die Seite des Mieters, was im Umkehrschluss bedeutet, dass Ihre Rechte als Vermieter im Hintergrund stehen. Die wird besonders klar, wenn es um eine Kündigung geht.

Die Formulierung eines rechtssicheren vermieterfreundlichen Mietvertrages für Ihre Wohnung durch einen Fachanwalt gleicht dieses rechtliche Ungleichgewicht aus und wird ausschlaggebend sein, ob eine Klausel vor Gericht standhält oder nicht.

 

Bleiben Sie als Vermieter auf der sicheren Seite. Wir erstellen Ihren vermieterfreundlichen Mietvertrag.

Häufige Fragen zum Theme Mietvertrag Wohnung

 

Was wird im Wohnungsmietvertrag vereinbart?

Im Mietvertrag wird die Höhe und Aufteilung der Miete vereinbart. Betriebskosten muss der Mieter nur zahlen, wenn diese ausdrücklich so im Vertrag vereinbart wurde. Achten Sie hier auf eine detaillierte Aufstellung.

 

Was ist bei der Kündigung eines Mietvertrages zu beachten?

Für eine ordentliche Kündigung gelten für den Vermieter andere Fristen, als für den Mieter. Für Vermieter richtet sich die Kündigungsfrist danach, wie lange das Mietverhältnis besteht. Je länger der Mieter in der Wohnung wohnt, desto mehr bleibt ihm, sich eine neue Wohnung zu suchen und seinen Auszug vorzubereiten.

 

Gibt es unbefristete Mietverträge?

Kann der Vermieter einen Grund für die Befristung angeben, so kann ein befristeter Mietvertrag zustande kommen. Gründe hierfür können ein geplanter Abriss, oder zukünftiger Eigenbedarf sein.

Mehr Beiträge

Kündigungsfrist Mietvertrag

Kündigungsfrist Mietvertrag

Was ist bei der Kündigungsfrist Mietvertrag wichtig? Geht es in Deutschland um das Mietrecht, dann geht es in den meisten Fällen zugleich um die Kündigungsfrist

Befristeter Mietvertrag

Befristeter Mietvertrag

Befristeter Mietvertrag Befristeter Mietvertrag – Vor Abschluss eines Mietvertrages stellt sich oftmals die Frage, ob man diesen befristen soll oder kann. Sowohl der Vermieter, als

Bürgschaft Miete

Bürgschaft Miete

Die Mietbürgschaft – eine Alternative zur Kaution Wer auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist und endlich die passende Wohnung findet, steht oftmals vor

Kündigung Mietvertrag

Kündigung Mietvertrag

Kündigung Mietvertrag – was ist dabei zu beachten? Eine neue Wohnung suchen, den Transport der Möbel organisieren, vielleicht auch noch der Kaution hinterherrennen – wer

Kontakt

Holger Schäfer
Holger Schäfer
2021-11-18
Toller Anwalt. Schnell und unkompliziert. Er ruft bei der Gegenseite auch mal kurz durch um die Angelegenheit zu klären. Absolut zu empfehlen.
Gyula Turmayer
Gyula Turmayer
2021-11-04
Sehr geehrter Herr Huber, mit Ihrer ruhigen jedoch straighten Art, der umfangreichen Sachkenntnis bin ich sehr zufrieden und kann Sie weiterempfehlen
Christine Hüfner
Christine Hüfner
2021-10-26
Nach anfänglichen Kommunikationsschwierigkeiten angenehmer und erfolgreicher Auftritt vor Gericht. Sehr freundlich, kompetent und zuverlässig.
Phyllis Stebbins
Phyllis Stebbins
2021-10-21
As English speaking clients we apologize for the poor German translation, but felt it important we share our review with you. Wir sind seit mehr als vier Jahren Mandanten von Rechtsanwalt Herrn Huber. Als englischsprachige Mandanten empfehlen wir Herrn Rechtsanwalt Huber aufgrund seiner tadellosen Englischkenntnisse und seiner Fähigkeit, die mit der deutschen Rechtsordnung verbundenen rechtlichen Nuancen zu erklären, wärmstens. Er ist höflich, professionell und erfahren in allen Belangen rund um die Immobilie. Er hat uns in unzähligen Fällen professionell beraten und in allen Belangen rund um die Immobilie vertreten – von Vermieter-/Mieterfragen bis hin zum Immobilienkauf. Wenn Sie eine professionelle und sachkundige Vertretung in immobilienrechtlichen Angelegenheiten suchen, ist er der Beste. Herrn und Frau Stebbins
Die 5 Immoagentur GmbH
Die 5 Immoagentur GmbH
2021-06-11
Hallo Herr Huber, vielen Dank für die ausführlichen und verständlichen Antworten. Von uns gibt es eine klare Weiterempfehlung! Fachlich top im Geschehen drin. Herzliche Grüße aus Nordhessen Die 5 ImmoAgentur GmbH – Michael Wolkonski
Alexander Reichl
Alexander Reichl
2021-05-05
Sehr empfehlenswert! Arbeitet kompetent und sehr schnell! Positiver Ausgang des Verfahrens!
Gerfried Kohl
Gerfried Kohl
2021-04-23
Herr Huber ist meine erste Wahl in Sachen Immobilienrecht und hat schon mehrere Sachen für mich höchst professionell erledigt. Als Unternehmer im Umzugsgewerbe habe ich Herrn Huber schon häufig an meine Kunden weiterempfohlen, wenn diese entsprechende Probleme hatten. Alle Rückmeldungen meiner Kunden waren voll des Lobes – so dass ich Herrn Huber auch guten Gewissens in Zukunft weiterempfehlen kann. Gerfried Kohl von Umzüge Kohl in Gilching
Sandra Hock
Sandra Hock
2021-04-14
Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zwei Paar Stiefel. In diesem speziellen Fall war der Ausgang für uns nicht wie gewünscht und trotzdem möchten wir uns bei Herrn Huber ganz herzlich für die Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken. Herr Huber war für uns jederzeit erreichbar, hat alle Fragen verständlich erklärt und sein möglichstes getan. Gerne wieder würde jetzt ein wenig seltsam klingen, aber sollten wir noch einmal einen Anwalt benötigen, werden wir uns definitiv erneut an Herr Huber wenden.
Stefanie Demmelmeier
Stefanie Demmelmeier
2020-12-28
Herr Huber hat uns bei vielen Problemen in der GbR Auseinandersetzung sehr gut unterstüzt und weiterhelfen können. Erstklassige Beratung, schnelle Reaktion und umfassende Aufklärung. Wir sind Herrn Huber für seine Hilfe sehr dankbar.
Johannes Huber

Johannes Huber

Warum gerade Immobilien? Weil ich mit Immobilien seit klein auf zu tun habe. Bereits mein Großvater hatte in Immobilien investiert. Meinen Vater, der als Makler und Hausverwalter tätig war, habe ich zu Schulzeiten unterstützt. So habe ich schon früh Haus- und Betriebskostenabrechnungen erstellt und mich um Instandhaltungen oder Renovierungen gekümmert. Die Nöte und Sorgen von Immobilienbesitzern sind mir aus eigener Erfahrung bekannt.

Kontakt

Öffnungszeiten

Ⓒ 2020 - All Rights Are Reserved - Immobilienrecht Huber